Aufnahmeverfahren

seite_aufnahmeverfahren_by_thorben_wengert.jpg

(c) Thorben Wengert, pixelio.de


Sämtliche Online-Bewerbungen von Interessierten werden in einem ersten Schritt auf ihre Vollständigkeit überprüft (siehe "Aufnahmekriterien"). Sofern die Unterlagen komplett sind, erfolgt die konkrete Planung des Aufnahmeverfahrens. Dieses besteht aus mehreren Teilen und wird an einem der folgenden Standorte stattfinden: Justizanstalt Wien-Josefstadt, Justizanstalt Stein, Justizanstalt Graz-Karlau oder Justizanstalt Linz.


Das Aufnahmeverfahren findet an mehreren Tagen statt, daher sollten Bewerber/innen mit mindestens vier Terminen rechnen. Jeder Termin überprüft verschiedenste Gesichtspunkte:

Jeder Abschnitt muss dabei positiv absolviert werden. Die Ergebnisse der Bewerber/innen werden nach Punkteanzahl gereiht und je nach Anzahl der freien Planstellen (Arbeitsplätze) für die Grundausbildung der Justizwache einberufen.
Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme besteht auch bei erfolgreicher Absolvierung sämtlicher Verfahrensschritte nicht. Nähere Informationen finden Sie unter „Häufige Fragen“.