Justizanstalt Sonnberg

Justizanstalt Sonnberg


Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2

Seit 11. Mai 2020 sind Besuche von Insassinnen und Insassen durch Angehörige, etc. unter Einschränkungen wieder möglich.

Gemäß § 5 Abs 2 der Verordnung BGBl. II Nr. 120/2020 idF BGBl. II Nr. 279/2020 (kundgemacht am 29. Juni 2020) dürfen maximal zwei Besucher gleichzeitig zum Besuch einer Insassin/eines Insassen zugelassen werden.

Auf die Hausordnung und den Anhang zur Hausordnung (siehe "Hausordnung" in der Navigation links), die Verpflichtung zur Einhaltung eines Mindestabstands von einem Meter sowie der Verpflichtung zum Tragen einer Gesichtsmaske bzw. einer den Mund und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung (z.B. Tuch, Schal, etc.) wird hingewiesen!

Bei Betreten der Justizanstalt wird überdies eine verpflichtende Temperaturkontrolle durchgeführt!

Um entsprechende fernmündliche Voranmeldung und Terminvereinbarung wird gebeten (nähere Informationen zur Besuchsanmeldung (Zeiten und Kontaktmöglichkeit) sind der „Besucherinformation“ zu entnehmen (siehe links in der Navigation).

Weiterhin besteht zur Kompensierung und Aufrechterhaltung des Kontakts mit Angehörigen und sozialen Bezugspersonen die Möglichkeit vermehrter Telefonie und gelegentlicher Videotelefonie, auf die auch die Besuchsinteressentinnen bzw. Besuchsinteressenten ausdrücklich hingewiesen werden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Hingewiesen wird zudem auf weitere Informationen unter www.justiz.gv.at/covid-19, auf Häufige Fragen – Corona und Justiz sowie auf die COVID-19 Rechtsgrundlagen für den Strafvollzug.

Erreichbarkeit

Telefon: +43 2952 2308
Fax: +43 2952 2308 356236

Adresse

2020 Sonnberg
Schlossallee 1

Barrierefreier Zugang

Barrierefreier Zugang ist nicht durchgehend gegeben, aber mithilfe von Personal möglich. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall daher an unsere Mitarbeiter. 

Eingangskontrolle

Der Zutritt zum Gebäude ist nur nach Passieren einer Sicherheitskontrolle möglich. Die Besucher/innen werden - ähnlich wie an Flughäfen - einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche und unzulässige Gegenstände unterzogen.

Wir bitten um Verständnis, dass es daher zu Wartezeiten kommen kann. Bitte beachten Sie auch, dass ein Zutritt nur gegen Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises möglich ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentlich erreichbar ist die Justizanstalt Sonnberg mit den Zügen der ÖBB bis zum Bahnhof Hollabrunn und anschließender Fahrt mit einem Postbus nach Sonnberg, Haltestelle Ortsmitte oder Haltestelle Raschalaerstraße (Fußweg zur JA Sonnberg ca. 5 Minuten). Es besteht auch die Möglichkeit, in Hollabrunn einen Taxidienst in Anspruch zu nehmen.

Sporadisch gibt es auch direkte Busverbindungen nach Sonnberg - Fahrplanauskünfte unter www.oebb.at.

Parkmöglichkeiten

Ausreichende Parkmöglichkeiten auf einem  für Besucher reservierten und gekennzeichneten Parkplatz sind vorhanden.

Bankverbindung

IBAN: AT950100000005460243
BIC: BUNDATWW

Dienststelle

116