Zur Hauptnavigation [1] Zum Inhalt [2] Zum Untermenü [3]

Hauptverhandlungen

Hauptverhandlungen und andere Termine bei Gericht finden wie bisher statt.

Die Hauptverhandlungen sind öffentlich, die Öffentlichkeit kann jedoch gemäß § 229 Abs 1 Z 1 StPO ausgeschlossen werden. Auf Punkt E. der Hausordnung wird verwiesen.

Die Termine und die Verhandlungssäle der jeweiligen Hauptverhandlungen sind mit den entsprechenden Aktenzahlen den unten stehenden Downloads zu entnehmen. 

Sofern geladene Personen zu den Hauptverhandlungen aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen können, wird ersucht, die jeweilige Gerichtsabteilung unter Nennung der jeweiligen Aktenzahl telefonisch unter der Rufnummer +43 316 8047-0 während der Dienstzeiten zu verständigen (die Aktenzahl befindet sich auf der Ladung rechts oben).

Aufgrund der geltenden COVID-19-Beschränkungen ist die Teilnahme von Schulklassen an Hauptverhandlungen am Landesgericht für Strafsachen Graz bis auf weiteres nicht erlaubt.

Während der gesamten Hauptverhandlung ist von allen Anwesenden eine selbst mitzubringende FFP2-Maske zu tragen. Ausnahmen kann die vorsitzenden Richterin/der vorsitzende Richter im Rahmen der Sitzungspolizei erlauben (zB kurzzeitige Abnahme der Maske bei der Einvernahme von Angeklagten/Zeugen/Sachverständigen zum Zwecke der freien Beweiswürdigung).

In jedem Verhandlungssaal stehen Reinigungsmittel und Tücher bereit, damit die Justizbediensteten, Parteienvertreter*innen, Parteien und sonstigen Verfahrensbeteiligten auf eigenen Wunsch die Oberflächen selbst reinigen können.

Es wird auch während der Hauptverhandlung regelmäßig gelüftet, bitte dies besonders bei kalten Temperaturen bei der Wahl der Kleidung zu berücksichtigen.


Es besteht überdies die Möglichkeit, sich vor der Teilnahme an einer Hauptverhandlung bei der Teststraße der Grazer Messe zu einem Anti-Gen-Test anzumelden. Die Teststraße ist zu Fuß 5 Minuten vom Landesgericht für Strafsachen Graz entfernt. Eine vorherige Anmeldung ist zu empfehlen, aber nicht unbedingt notwendig. Das Testergebnis liegt üblicherweise 40 Minuten nach der Testung vor. Nähere Informationen bekommen Sie unter folgendem Link https://www.testen.steiermark.at/.

Ein negatives Testergebnis befreit nicht vom durchgehenden Tragen einer FFP2-Maske in den Räumlichkeiten des Landesgerichts.