Zur Hauptnavigation [1] Zum Inhalt [2]

KunstbetrieB

Der Kunstbetrieb ist mit ca. 20 Insassen einer der größten Betriebe in der Justizanstalt und umfasst folgende, verschiedene Einzelbereiche:

Im Bereich der Töpferei und Flechterei wird ein Teil der Insassen in therapeutischer Form beschäftigt, wodurch ein wertvoller Beitrag für die Ruhe und Sicherheit in der Anstalt geleistet wird. Im Bereich der Korbmacherei werden Gebrauchs- und Dekorationskörbe für Haus und Garten hergestellt. Selbstverständlich werden auch Reparaturen durchgeführt.

In der Sesselflechterei gilt das Hauptaugenmerk dem Einflechten von Thonetstühlen. Weiters werden auch Binsen- und Strohgeflechte neu eingeflochten bzw. repariert. Es können auch Rattanmöbel zur Reparatur in die Anstalt gebracht werden.

Die Keramikwerkstätte beschäftigt sich mit der Urform des Töpferns. Das heißt, es wird ohne Töpferscheibe, also nur mit Handaufbau, gearbeitet. Ein Markenzeichen in der Keramikwerkstätte sind mittlerweile der Rakku- und Rauchbrand. In weiterer Folge wird in der Töpferei den Insassen die Möglichkeit gegeben, sich selbst kreativ weiter zu bilden, was wiederum für die Weiterentwicklung während der Haft sehr wertvoll ist.

Anfrage

Persönliche Daten

Anrede:  


Anschrift

Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder