Zur Hauptnavigation [1] Zum Inhalt [2]

Bezirksgericht Wiener Neustadt

Bezirksgericht Wiener Neustadt

Öffnungszeiten

Amtszeiten:         Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr
Parteienverkehr: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Information zum Gerichtsbetrieb während des aktuellen Lockdowns
Der Betrieb der Gerichte und Staatsanwaltschaften bleibt weiter aufrecht.
Natürlich werden aber alle notwendigen Maßnahmen eingehalten, um die Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus (Corona) zu verhindern.

Das Betreten des Gebäudes des Bezirksgerichtes Wiener Neustadt sowie der Aufenthalt in den öffentlichen Bereichen des Gerichtsgebäudes (Gänge, Wartezonen, …) ist nur mit einer Atemschutzmaske der Schutzklasse FFP-2 ohne Ausatemventil oder einem höheren Maskenstandard zulässig. Sollte durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden, dass aus im Attest angeführten, nachvollziehbaren Gründen das Tragen einer derartigen Atemschutzmaske nicht möglich ist, ist statt dessen ein vom Bezirksgericht bereitgestelltes Gesichtsvisier zu tragen. Sollte weiters zusätzlich durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden, dass aus im Attest angeführten, nachvollziehbaren Gründen das Tragen eines derartigen Gesichtsvisiers nicht möglich ist, ist ein Zutritt zum Gebäude nur möglich, wenn ein innerhalb der letzten 48 Stunden erfolgter, medizinisch korrekt durchgeführter (kein Selbsttest!), negativer Antigentest vorgelegt wird.
Ein Mindestabstand von zumindest 2 Metern zu anderen Personen ist einzuhalten, dies betrifft nicht Personen, mit denen man im gleichen Haushalt lebt.

Ladungen ist auch weiterhin Folge zu leisten.

Ab 19. 5. 2021 bis auf weiteres wird hausfremden Personen der Zutritt zum Gerichtsgebäude des Bezirksgerichtes Wiener Neustadt nur nach Vorweis eines der nachstehenden Nachweise gewährt:

  1. Negatives Ergebnis eines Antigen-Tests auf SARS-CoV-2, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf,
  2. negativer PCR-Tests auf SARS-CoV-2, welcher nicht länger als 72 Stunden zurückliegen darf,
  3. ärztliche Bestätigung über eine vorangegangene Covid-Infektion, welche nicht länger als sechs Monate zurückliegen darf,
  4. Nachweis über neutralisierende Antikörper für einen Zeitraum von drei Monaten ab Probeentnahme oder
  5. Nachweis einer erfolgten Covid 19-Impfung, hier muss der 1. Impftermin zumindest 21 Tage vorher erfolgt sein, nach der Vollimmunisierung bleibt der Nachweis neun Monate lang gültig

Ausgenommen hievon sind

  • Personen, die über eine Ladung oder Protokollauszüge mit Termin und Verhandlungsort verfügen;
  • Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes, Angehörige von Rettungsorganisationen und der Feuerwehr im Einsatz;
  • Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr.

Der Parteienverkehr erfolgt ebenso wie die Amtstage außer in dringenden Fällen nur über telefonische Voranmeldung. Wenn Sie also etwas bei Gericht erledigen müssen, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig telefonisch einen Termin. Das verkürzt auch eine allfällige Wartezeit.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Anliegen telefonisch zu erledigen bzw. Anträge schriftlich einzubringen (im Postweg bzw. elektronisch unter https://justizonline.gv.at/jop/web/formulare).

Einlaufstelle:       Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass es bei der Sicherheitskontrolle im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes zu Wartezeiten kommen kann.

Gerichtstag Kirchschlag in der Buckligen Welt:
Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr,
ausschließlich gegen telefonische Anmeldung bis Donnerstag 12.00 Uhr beim Infocenter (Tel.: 02622/21 510-396200).

ACHTUNG

Ist die Corona-Ampel in Wiener Neustadt „orange“ oder „ rot“, so werden beim Betreten des Gerichtsgebäudes Temperaturmessungen vorgenommen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Amtstag

Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr, Terminvergabe: 02622/21510-396110

Erreichbarkeit

Telefon: +43 2622 21510
Fax: +43 2622 21510 396170

Adresse

2700 Wiener Neustadt
Maria-Theresien-Ring 3b

Parkmöglichkeiten

Es bestehen Parkmöglichkeiten im Bereich des nahen Hauptbahnhofes Wiener Neustadt, in der Maximilian- und Dietrichgasse.

Barrierefreiheit

Zugang

Das Gerichtsgebäude ist über den Haupteingang barrierefrei zugänglich. Bitte wenden Sie sich für die Freischaltung des Liftes an den Sicherheitsdienst im Eingangsbereich.

Hinweis für gehörlose Menschen 

Zur Unterstützung bei telefonischen Kontaktaufnahmen steht ein kostenfreies Relay-Service unter www.relayservice.at zur Verfügung.

Elektronische Eingaben

Bitte beachten Sie, dass in konkreten Verfahren der Verkehr mit Gerichten und Staatsanwaltschaften über E-Mail nicht wirksam möglich ist.

Dafür steht neben dem Postweg oder Telefax ausschließlich der elektronische Rechtsverkehr zur Verfügung. Über nachstehenden Link können Sie online Eingaben an die österreichischen Gerichte und Staatsanwaltschaften richten.

Videokonferenz

Videokonferenzanlage vorhanden

Bankverbindung

IBAN: AT790100000005461307
BIC: BUNDATWW

Dienststelle

234