Vizekanzler Brandstetter eröffnet 2. Außenstelle der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Linz

Justizminister: “Die WKStA bekämpft konsequent die Korruption und Wirtschaftskriminalität in ganz Österreich“

Presseinformation vom 22. September 2017

Vizekanzler und Bundesminister für Justiz Wolfgang Brandstetter eröffnete heute gemeinsam mit Landeshauptmann Thomas Stelzer die 2. Außenstelle der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in Linz. „Es ist schön, dass wir mit der Außenstelle hier in Oberösterreich den Kampf gegen Wirtschaftskriminalität ausweiten und einen wichtigen Beitrag leisten, um Korruption österreichweit einzudämmen. Die WKStA ist eine extrem wichtige Institution innerhalb der nationalen Strafjustiz und findet auch international große Beachtung“, so der Ressortchef.

Die Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption mit Sitz in Wien wurde mit 1. September 2011 eingerichtet und ist für Wirtschaftsstrafsachen mit fünf Millionen Euro übersteigenden Schadensbeträgen, sogenannte „Bilanzfälschungsdelikte" bei größeren Unternehmen sowie schwere Amts- und Korruptionsdelikte zuständig. Im gesamten Bundesgebiet sind derzeit 36 Staatsanwältinnen und Staatsanwälte im Bereich der Korruption und Wirtschaftskriminalität tätig, seit Oktober 2015 besteht auch bereits eine Außenstelle in Graz, an welcher 4 Staatsanwältinnen und Staatsanwälte tätig sind.

Brandstetter und Stelzer zeigten sich hoch erfreut, neben der erhöhten Effektivität in der Strafverfolgung auch neue Arbeitsplätze für hochspezialisierte Juristinnen und Juristen in Oberösterreich zu schaffen. „Mit der zweite Außenstelle, neben jener in Graz, setzen wir den Kampf gegen Korruption und Wirtschaftsverbrechen konsequent fort. Zudem bietet die Außenstelle in Linz den Staatsanwältinnen und Staatsanwälten eine interessante Möglichkeit, sich auch in den Bundesländern beruflich weiterzuentwickeln“, betont Brandstetter.

Auch der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer freute sich über die Eröffnung der Außenstelle der WKStA in Linz: „Hier geht es um einen ganz zentralen Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Mit einer glaubwürdigen und schlagkräftigen Bekämpfung von Korruption und Wirtschaftskriminalität sichern wir unser Ansehen als Land und als Wirtschaftsstandort.“

Rückfragehinweis:
Jim Lefèbre, BSc.
Pressesprecher des Vizekanzlers und Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
jim.lefebre@bmj.gv.at