Justizressort Vorreiter im Bund bei Lehrlingsausbildung

Justiz unterstützt Abschlussfeier der Berufsschule Handel @ Administration

Pressemeldung vom 29. Juni 2017

Am Mittwoch, den 18. Juni 2017, feierten die 3. Klassen der Berufsschule Handel @ Administration ihren Ausbildungsabschluss in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Wien. Das Justizressort stellt einen hohen Anteil der Verwaltungsassistent/innen an der Berufsschule und war damit bei den Feierlichkeiten auch heuer wieder vertreten. Insgesamt 10 Schüler/innen der diesjährigen Abschlussklassen sind im Oberlandesgerichtssprengel Wien tätig.

Direktorin Oberschulrätin Ingrid Lebersorger eröffnete die gut besuchte Veranstaltung und gratulierte den Absolvent/innen ganz herzlich zu ihrem Abschluss. Nach musikalischen Einlagen und Kurzpräsentationen der Schüler/innen endete der offizielle Teil der Veranstaltung mit der Zeugnisverteilung und vielen Glückwünschen an die Absolvent/innen. Das anschließende Buffet wurde heuer vom Justizministerium zur Verfügung gestellt.

Das Justizressort nimmt seit jeher eine Vorreiterrolle in der Lehrlingsausbildung im Bund ein. Zum Stichtag 1. Juni 2017 bildet die Justiz bundesweit 399 Lehrlinge aus – davon 378 Verwaltungsassistent/innen und 21 Informationstechnolog/innen. Auch das Modell „Lehre mit Matura“ wird angenommen. Derzeit befinden sich vier Verwaltungsassistent/innen des Sprengels des Oberlandesgerichtes bzw. der Oberstaatsanwaltschaft Wien in dieser Ausbildungsform. 

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für Justiz
Mag. Britta Tichy-Martin
Ressortmediensprecherin
+43 676 89891 2138
Medienstelle.Ressort@bmj.gv.at