Justizminister Brandstetter empfing kubanischen Vizejustizminister Francisco Eduardo García Henríquez

Presseinformation vom 15. März 2017

Justizminister Brandstetter und der kubanische Vizejustizminister Francisco Eduardo García Henríquez bekräftigten heute in Wien, in Zukunft noch enger zusammenarbeiten zu wollen. In Vorbereitung auf den Besuch einer kubanischen Delegation im Mai dieses Jahres trafen sich beide zum Arbeitsgespräch im Justizministerium. "Mit der Erneuerung unseres Kooperationsabkommens konnten wir in der Vergangenheit die justizielle Zusammenarbeit zwischen Österreich und Kuba vertiefen. Das wollen wir noch weiter ausbauen und insbesondere im Bereich E-Justice Erfahrungen und Expertenwissen austauschen. Die Anwendung neuer Technologien im Bereich der Justiz bringt uns allen etwas", so Justizminister Brandstetter. Über Österreichs Vorreiterrolle im Umgang mit Informationstechnologie, Registereintragungen sowie die Ausbildung von Fachpersonal machten sich die Gäste aus Kuba dann am Freitag ebenfalls ein Bild vor Ort im Wiener Justizzentrum.

Rückfragehinweis:
Jim Lefèbre, BSc.
Pressesprecher des Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
jim.lefebre@bmj.gv.at