Eröffnung der neuen Staatsanwaltschaft Linz

Offizielle Inbetriebnahme des neuen StA-Gebäudes mit Vizekanzler und Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter

Pressemeldung vom 22. September 2017

Heute Freitag, den 22. September 2017 eröffnete der neue Standort der Staatsanwaltschaft Linz in feierlichem Rahmen. Die Staatsanwaltschaft Linz war seit dem Jahr 1964 gemeinsam mit dem Bezirksgericht, dem Landesgericht und der Justizanstalt in einem angrenzenden Gebäudekomplex untergebracht. Durch den Umzug der Staatsanwaltschaft Anfang Mai 2017 in den dreigeschossigen Neubau in unmittelbarer Nähe konnte die bestehende Raumnot im Justizgebäude gemildert werden. 

Das gesamte Gebäude ist barrierefrei zugänglich und somit bestens auf die Bedürfnisse von geh-, seh- und hörbehinderten Menschen eingerichtet. Der modern gestaltete Neubau erstreckt sich auf über 1.700 Quadratmeter und bietet neben freundlichen und hellen Büroräumlichkeiten einen Multifunktionsraum sowie 30 Tiefgaragenabstellplätze für die Bediensteten.

Vizekanzler und Justizminister Brandstetter gratulierte zur offiziellen Inbetriebnahme: "Die formelle Eröffnung der neuen Räumlichkeiten der Staatsanwaltschaft Linz bietet nicht nur einen passenden Rahmen, um die Arbeit der Staatsanwältinnen und Staatsanwälten zu würdigen. Das Gebäude präsentiert sich nunmehr auch als moderne Anlaufstelle für die Anliegen der rechtssuchenden Bevölkerung und entspricht den zeitgemäßen baulichen und technischen Anforderungen“.

Der Leiter der Staatsanwaltschaft, Dr. Rainer Schopper, freute sich im Rahmen seiner Begrüßungsworte über die idealen Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch Dr. Friedrich Hintersteininger, Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Linz, schloss sich den Glückwünschen an. Er spannte in seiner kurzen Ansprache einen Bogen von der Geschichte der Entwicklung der Staatsanwaltschaft, beginnend mit 1848, zum heurigen Jahr und sprach mit der Eröffnung der Staatsanwaltschaft Linz in einem eigenen Gebäude im Jahr 2017 auch von einem historischen Datum.

Rückfragehinweis:
Jim Lefèbre, BSc.
Pressesprecher des Vizekanzlers und Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
jim.lefebre@bmj.gv.at