Justizminister Moser überreicht Erlös des Weihnachtspunsches an Weissen Ring

Mitarbeiter des BMVRDJ haben 7.500 Euro für guten Zweck gesammelt

Pressemitteilung vom 28. Jänner 2019

Am 12. Dezember des letzten Jahres fand im Innenhof des Palais Trautson das traditionelle Punschausschenken für den guten Zweck statt. Dieses Mal haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesministeriums für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz Spenden in Höhe von 7.500 Euro gesammelt.

Justizminister Josef Moser empfing heute den Präsidenten des Vereins „Weisser Ring“, Dr. Udo Jesionek sowie die Geschäftsführerin Dr. Dina Nachbauer, um ihnen den Spenden-Scheck zu überreichen.
„Der Erlös unseres traditionellen Weihnachtspunsches geht heuer zum dritten Mal an eine Organisation, die österreichweit eine überaus wichtige Arbeit für Menschen leistet, die Opfer von Straftaten geworden sind. Der Weisse Ring begleitet sie auf ihrem Weg der Verarbeitung und steht ihnen während des gesamten Prozesses beratend zur Seite, indem er nicht nur organisatorische sondern auch psychologische Hilfe anbietet. Dabei unterstützt er die Opfer auch bei der Durchsetzung ihrer Rechte“, so Minister Moser.



Rückfragehinweis:

Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz
Kabinett des Bundesministers
T.: +43 1 52152 2258