Justizminister Moser empfing kubanischen Justizminister im BMVRDJ

Bilateraler Gedankenaustausch zum Thema Digitalisierung 

Pressemitteilung vom 18. März 2019 

Am Montag traf Justizminister Moser seinen kubanischen Amtskollegen Dr. Oscar Manuel Silvera Martinez. Seine erste Auslandsreise führte den kubanischen Justizminister direkt nach Wien in das österreichische Justizministerium. Beim gemeinsamen Gespräch gab es erstmals die Möglichkeit, sich persönlich kennen zu lernen und so die gut bilaterale Zusammenarbeit zwischen Österreich und Kuba zu vertiefen.
„Österreich und Kuba können auf eine gute Beziehung und einen regen Erfahrungsaustausch zurückblicken“, so Moser. „Justizminister Dr. Martinez hat vor, die kubanische Justiz im Bereich der Digitalisierung zu stärken. Gerade hier hat die österreichische Justiz eine Vorreiterrolle inne. Mit dem Digitalisierungsprojekt Justiz 3.0 sind wir noch effizienter, bürgernäher und unternehmensfreundlicher geworden. Und unsere Erfahrungen in diesem Bereich teilen wir auch gerne mit unseren kubanischen Kollegen“, führt Moser weiter aus.
Am Ende des sehr freundschaftlichen Treffens, einigten sich die beiden Minister darauf die gute bilaterale Zusammenarbeit weiter zu intensivieren.


Rückfragehinweis:
Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz
Kabinett des Bundesministers
T.: +43 1 52152 2258