Vorweihnachtlicher Gottesdienst mit Bundesminister Moser und Kardinal Schönborn

Pressemitteilung vom 19. Dezember 2018 


Heute feierten Kardinal Christoph Schönborn, der Leiter der katholischen Gefangenenseelsorge Dr. Christian Kuhn und Bundesminister Josef Moser gemeinsam mit etwa 250 Insassen der Justizanstalt Wien-Josefstadt sowie Mitarbeitern der Justiz einen vorweihnachtlichen Gottesdienst. Die konfessionsübergreifende Weihnachtsfeier unter dem heurigen Motto: „Heb deinen Blick: Vielleicht entdeckst du deinen Stern? Weißt er dir einen neuen Weg?“ ist eine Tradition, die alle Anwesende jedes Jahr aufs Neue freut.
Die Gefängnisseelsorger hatten zusammen mit den Insassen ein beeindruckendes Programm vorbereitet: Ein Chor afrikanischer Insassen kümmerte sich um die musikalische Begleitung, während Jugendliche die Texte des Gottesdienstes durch kurze dramaturgische Einlagen wie z.B. Word-Raps, umrahmten. Die klassischen Weihnachtslieder wurden von einem Ensemble der Justizwachmusik begleitet.

„Gerade in der Weihnachtszeit ist es wichtig, auch jenen Menschen Hoffnung zu geben, die in unserer Gesellschaft oft eine Randposition einnehmen. Der traditionelle Weihnachts-Gottesdienst in der Justizanstalt Wien-Josefstadt bietet uns und den Insassen eine besondere Gelegenheit dazu. Ich freue mich sehr, dass Kardinal Schönborn diesen heuer zum 12. Mal geleitet hat“, so Justizminister Moser.

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz
Kabinett des Bundesministers
T.: +43 1 52152 2258