Eröffnung des neuen Bezirksgerichtes Neusiedl am See

Offizielle Inbetriebnahme und Schlüsselübergabe mit Reform- und Justizminister Josef Moser

Pressemeldung vom 19. Oktober 2018

Heute Freitag, den 19. Oktober 2018, wurde das sanierte Bezirksgericht Neusiedl am See in feierlichem Rahmen wiedereröffnet. ARE Geschäftsführer DI Wolfgang Gleissner übergab im Beisein vieler Gäste aus Justiz und Politik den Schlüssel an Bundesminister Dr. Josef Moser. 

Im Vordergrund der Arbeiten stand neben der Erneuerung von Oberflächen, Heizanlagen und elektronischer Infrastruktur vor allem die Herstellung von Barrierefreiheit. Das Gerichtsgebäude verfügt nun über einen Personenaufzug und neue behindertengerechte Sanitäranlagen. Das Gebäude ist ab sofort über den neuen Eingang im Innenhof erreichbar, der mit einer Zutrittsschleuse ausgestattet ist, was die Gebäudesicherheit wesentlich verbessert. Sämtliche Umbauarbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt, um die historische Substanz des Gebäudes weitestgehend erhalten zu können.

Das Bezirksgericht wurde in rund 15 Monaten Bauzeit umfassend saniert und präsentiert sich heute als Objekt, das die Anforderungen an einen zeitgemäßen Justizbetrieb erfüllt, betont Reform- und Justizminister Moser in seinen Eröffnungsworten: „Unsere Bezirksgerichte sind die ersten Anknüpfungspunkte der Bevölkerung mit der Justiz und daher wichtige Aushängeschilder. Das neue Gericht hier in Neusiedl ist ein modernes und auf den Stand der Zeit gebrachtes Gebäude, dass es schafft optisch wie funktionell die transparente und bürgernahe Justiz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber auch für die Bevölkerung spürbar zu machen.“

ARE Geschäftsführer DI Wolfgang Gleissner zeigt sich ebenfalls erfreut über den gelungenen Umbau: „Die ARE als Bauherr und Liegenschaftseigentümer investierte über zwei Millionen Euro in das Bezirksgericht Neusiedl am See. Das Gerichtsgebäude wird jetzt allen Anforderungen an eine moderne, effizient arbeitende Justiz gerecht und bietet ansprechende Infrastruktur für die rechtsuchende Bevölkerung.“

Auch der Präsident des Oberlandesgerichtes Wien, Dr. Gerhard Jelinek, lobte die engagierte Umsetzung des Bauprojekts, hob die Geduld und Mithilfe der Belegschaft hervor und gratulierte zur erfolgreichen Eröffnung. Zu den Ehrengästen zählten darüber hinaus Landeshauptmann Hans Niessl, Ing. Rudolf Strommer, zweiter Landtagspräsident, und Elisabeth Böhm, Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Neusiedl am See.

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz
Mag. Britta Tichy-Martin
Ressortmediensprecherin
+43 676 89891 2138
Medienstelle.Ressort@bmvrdj.gv.at