Christian Pilnacek Generalsekretär des BMVRDJ

Offizielle Dekretüberreichung durch Bundesminister Josef Moser

Pressemeldung vom 5. März 2018

Bundesminister Dr. Josef Moser überreicht heute Montag, den 5. März 2018, im BMVRDJ in Anwesenheit der OLG-Präsidentin und OLG-Präsidenten sowie zahlreicher leitender Beamter des Ministeriums das Ernennungsdekret an Sektionschef Mag. Christian Pilnacek, der damit die Funktion des Generalsekretärs im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz offiziell übernimmt.

Im heutigen Festakt lobt Moser Pilnacek als national und international anerkannten Experten und betont neben der stets guten Zusammenarbeit vor allem dessen außergewöhnliches Engagement und umfassende Fachkenntnis.

Pilnacek ist Experte für Straf- und Strafprozessrecht. Er trat 1990 in den Justizdienst ein und wurde nach Beendigung der Ausbildung 1992 zum Richter ernannt. Pilnacek begann seine Justizkarriere aufgrund einer Dienstzuteilung in der Straflegislativsektion im Bundesministerium für Justiz. 1998 wechselte er an das Landesgericht Korneuburg, wo er als Untersuchungsrichter, Vorsitzender der Einzelrichter- und Schöffenabteilung sowie als Mitglied des Berufungssenates tätig war. Nach neuerlicher Dienstzuteilung zur Zentralstelle folgte im Mai 2001 die Ernennung zum Oberstaatsanwalt und die Übernahme der stellvertretenden Leitung der Abteilung Strafprozessrecht, deren Leitung er dann zwei Jahre später übernahm. Seit 2010 ist Pilnacek Leiter der Strafrechts-Sektion im Ministerium. Diese Funktion wird er auch als Generalsekretär weiter beibehalten.

Über seine Tätigkeit im Ministerium hinaus war Pilnacek auch Mitglied im Menschenrechtsbeirat und erfüllte einen Lehrauftrag an der Universität Wien. Weiters engagiert sich Pilnacek als Autor im Wiener Kommentar, sowohl zum Strafgesetzbuch als auch zur Strafprozessordnung. Mit der Ernennung zum Generalsekretär wird er nun oberster Beamter des Ressorts.

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für Justiz
Mag. Britta Tichy-Martin
Ressortmediensprecherin
+43 676 89891 2138
Medienstelle.Ressort@bmj.gv.at