Treffen der Prozessvertreter der Mitgliedstaaten vor dem Europäischen Gerichtshof

Von 27.-29. September 2018 fand in Wien ein informelles Treffen der Prozessvertreter und Prozessvertreterinnen der Mitgliedstaaten vor dem Europäischen Gerichtshof statt. Diese treffen einander halbjährlich, jeweils organisiert vom aktuellen EU-Ratsvorsitz. Die Treffen dienen dem Erfahrungsaustausch und der Wissensvertiefung hinsichtlich aktueller Rechtsentwicklungen, insbesondere in der Judikatur des Gerichtshofs der Europäischen Union. Der regelmäßige Austausch zu aktuellen Fragestellungen stärkt dabei auch die Kooperation zwischen den Prozessvertretern und Prozessvertreterinnen der Mitgliedstaaten.

Das vom österreichischen EU-Ratsvorsitz organisierte Treffen wurde von einem wissenschaftlichen Rahmenprogramm begleitet. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen im Rahmen von Workshops auszutauschen und einander in informeller Atmosphäre über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.