Oberster Gerichtshof unter neuer Leitung

Mit 1. Juli 2018 übernimmt Elisabeth Lovrek das Amt der Präsidentin des Obersten Gerichtshofs

Österreichs höchste Instanz in Zivil- und Strafrechtssachen, der Oberste Gerichtshof, steht unter neuer Leitung. Mit 1. Juli 2018 übernahm Hon.-Prof. Dr. Elisabeth Lovrek das Amt der Präsidentin des Obersten Gerichtshofs. Sie folgt damit Hon.-Prof. Dr. Eckart Ratz, der die Leitung seit 2012 innehatte, nach.

Dr. Lovrek startete ihre Justizkarriere 1987 am Bezirksgericht Innere Stadt Wien und war ab 1990 für acht Jahre Richterin für Zivilrechtssachen am Landesgericht Wien. Nach einem Wechsel an das Oberlandesgericht Wien wurde sie 2003 zur Hofrätin am Obersten Gerichtshof ernannt. Im Jahr 2015 folgte die Bestellung zur Vizepräsidentin. Mit 1. Juli 2018 übernimmt sie nun das Amt der Präsidentin und ist damit nach Dr. Irmgard Griss die zweite Frau, die dem Obersten Gerichtshof vorsteht.