Beirat für Baukultur diesmal im Palais Trautson

9. Sitzung im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz

Heute Mittwoch, den 7. März 2018, fand die bereits 9. Sitzung des Beirates für Baukultur, diesmal im BMVRDJ, statt. Auf dem Programm standen unter anderem die Städtebauförderung in Deutschland als Modell für Österreich sowie die Einrichtung einer Steuerungsgruppe für ein Reformpaket "Orts-, Stadt- und Landschaftsentwicklung" im Rahmen des Reformprozesses des BMVRDJ.

Dem Beirat für Baukultur gehören 28 Mitglieder an; darunter Vertreterinnen und Vertreter aller Bundesministerien, der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. und des Bundesdenkmalamtes, Vertretungen der Städte und Gemeinden sowie externen Expertinnen und Experten. Er versteht sich als Dialogforum für Architektur, Bauwesen, Politik und Verwaltung. Der Beirat erstellt den Baukulturreport und legt seinen Fokus auf die Stärkung des öffentlichen Bewusstseins für Baukultur.