Ungarischer Justizminister László Trócsányi auf Einladung von Bundesminister Brandstetter am Wiener Opernball

Auf Einladung von Bundesminister Wolfgang Brandstetter besuchte der ungarische Justizminister László Trócsányi den Wiener Opernball, den beide zum bilateralen Austausch nutzten. Im Mittelpunkt der Gespräche standen aktuelle Entwicklungen im Justizbereich und der länderübergreifende Erfahrungsaustausch. Beide berichteten von aktuellen Projekten und bekräftigten die gute bilaterale Zusammenarbeit. „Der Wiener Opernball ist ein wichtiges Aushängeschild Österreichs und hat für mich und meinen ungarischen Amtskollegen László Trócsányi eine gute Gelegenheit geboten, sehr konstruktive Gespräche zu führen“, so Bundesminister Brandstetter.