Weihnachtspunsch im Bundesministerium für Justiz

Vorweihnachtliche Spendenaktion für Weißen Ring

Auch heuer fand im Bundesministerium für Justiz die traditionelle Punschveranstaltung für den guten Zweck im Innenhof des Palais Trautson statt. In diesem Jahr kommt der gesamte Reinerlös des Punschverkaufs dem Weißen Ring, Österreichs größter Opferhilfeorganisation, zugute.

"Der vorweihnachtliche Punsch im BMJ ist eine liebgewordene Tradition und nette Gelegenheit, sich mit Kolleginnen und Kollegen in informellem Rahmen auszutauschen und Geld für die gute Sache zu sammeln. Dieses Jahr geht der Reinerlös des Punsches, den unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausschenken, an den Weißen Ring, der sich intensiv für den Opferschutz einsetzt. Da der österreichischen Strafjustiz Schutz und Hilfe für Deliktsopfer ebenfalls schon seit vielen Jahren ein ganz besonderes Anliegen ist, unterstützen wir den Verein sehr gerne", so Bundesminister Brandstetter.

Der Weiße Ring hilft Opfern mit professioneller Beratung und Betreuung, psychosozialer und juristischer Prozessbegleitung und in Notfällen durch materielle Unterstützung zur Bewältigung der Opfersituation.