Zuständigkeit

Die Bezirksgerichte sind im Zivilrechtsbereich zur Entscheidung in erster Instanz für alle Rechtssachen mit einem Streitwert bis 15.000 Euro sowie - unabhängig vom Streitwert - für bestimmte Arten von Rechtssachen (insbesondere familien- und mietrechtliche Streitigkeiten) zuständig.

Im Strafrechtsbereich sind die Bezirksgerichte zur Entscheidung über alle Vergehen, für die eine bloße Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe angedroht ist, deren Höchstmaß ein Jahr nicht übersteigt, zuständig (z.B. fahrlässige Körperverletzung, Diebstahl).

Der Gerichtssprengel umfasst folgende Gemeinden:

  • Au am Leithaberge
  • Bad Deutsch-Altenburg
  • Berg
  • Bruck an der Leitha
  • Enzersdorf an der Fischa
  • Göttlesbrunn-Arbesthal
  • Götzendorf an der Leitha
  • Hainburg a.d. Donau
  • Haslau-Maria Ellend
  • Hof am Leithaberge
  • Höflein
  • Hundsheim
  • Mannersdorf am Leithagebirge
  • Petronell-Carnuntum
  • Prellenkirchen
  • Rohrau
  • Scharndorf
  • Sommerein
  • Trautmannsdorf an der Leitha
  • Wolfsthal