LSG

LSG - Wahrnehmung von Leistungsschutzrechten Gesellschaft m.b.H.

Tätigkeitsbereich

Die LSG nimmt Rechte und Vergütungsansprüche von ausübenden Künstlern ("Interpreten") an ihren Vorträgen und Aufführungen sowie von Tonträgerproduzenten an für zu Handelszwecken hergestellten Tonträgern  und Musikvideos wahr. Diese Tätigkeit übt sie aufgrund ihrer Wahrnehmungsgenehmigung (konsolidierte Fassung vom 07.04.2017) aus. Aus dieser Tätigkeit lukrierte die LSG im Jahr 2015 Gesamteinnahmen (Inland und Ausland) in der Höhe von € 21,8 Mio.

Organisation

Die LSG ist als Gesellschaft mit beschränkter Haftung organisiert. Ihre Gesellschafter sind zu je 50% die Österreichische Interpretengesellschaft (ÖSTIG) und der Verband der Österreichischen Musikwirtschaft (IFPI Austria). Ihre Organisationsvorschriften einschließlich der Mitgliedschaftsbedingungen finden sich in ihrem  Gesellschaftsvertrag. Die Geschäfte der LSG vertreten zwei Geschäftsführer gemeinsam, einer für die Interpreten und einer für die Produzenten.

Geschäftsführung

  • Mag. Thomas Dürrer (Interpreten)
  • Dr. Franz Medwenitsch (Produzenten)

Bezugsberechtigte

Bezugsberechtigte der LSG sind Interpreten und Produzenten, die mit der LSG einen Wahrnehmungsvertrag (Interpreten, Musikvideoproduzenten, Tonträger-hersteller) abgeschlossen haben (Stand 2015: 21.929 Bezugsberechtigte). Um die Rechtewahrnehmung im Ausland zu gewährleisten, hat die LSG Verträge mit ausländischen Verwertungsgesellschaften (Gegenseitigkeitsverträge) abgeschlossen.

Bezugsberechtigtenverzeichnisse:

Die eingenommenen Lizenzerlöse werden nach Abzug der Verwaltungskosten und anderer Abzüge entsprechend den von der Mitgliederhauptversammlung beschlossenen Grundsätzen der Verteilung und den Verteilungsregeln an die Bezugsberechtigten ausgeschüttet.

Verteilungsregeln einschließlich der Grundsätze für Abzüge:

Aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung sind 50% der Einnahmen aus der Speichermedienvergütung sozialen und kulturellen Zwecken dienenden Einrichtungen zuzuführen. Diese Fördermittel können unter den in den SKE-Regeln festgelegten Bedingungen beantragt werden.

Nutzer

Die LSG stellt die Nutzung der Rechte und Ansprüche ihrer Bezugsberechtigten sowie der über Gegenseitigkeitsverträge verbundenen Rechteinhaber in Rechnung ("Nutzungsbewilligungen"). Die Entgelte für die Nutzung ihres Repertoires sind in Gesamtverträgen, Standardlizenzverträgen  oder in autonomen Tarifen festgelegt.

Gesamtverträge einschließlich Standardlizenzverträge:

Autonome Tarife:

Kontakt

LSG - Wahrnehmung von Leistungsschutzrechten Gesellschaft m.b.H.

Adresse:   Seilerstätte 18-20/Mezzanin
                 1010 Wien
Telefon:    +43 1 53560 35 (Produzenten) bzw +43 1 58717 92 (Interpreten) 
Fax:          +43 1 53551 91 (Produzenten) bzw +43 1 58721 94 (Interpreten)
E-Mail:      office@lsg.at (Produzenten)
                 office@lsg-interpreten.com (Interpreten)
Website:   www.lsg.at