Geldsendungen

Geldsendungen bitte mittels Postanweisung an die Anschrift der Justizanstalt. Bitte unbedingt den Vor- und Zunamen sowie Geburtsdatum des Insassen bzw. wenn möglich auch die Häftlingsnummer angeben.

Bei Überweisung mittels Erlagschein bitte im Feld „Verwendungszweck“ die Angaben wie oben unter Postanweisungen ausgeführt einsetzen.

Das Übersenden von Geld auf andere Weise als die beschriebenen (z.B. als Briefinhalt) ist unzulässig.

Bareinzahlungen sind leider nicht möglich.

Die Bankdaten (IBAN und BIC) finden sich auf der Startseite.

Im Zweifel wird eine Kontaktaufnahme mit der Justizanstalt empfohlen (telefonisch oder nebenstehend über "Kontakt").