Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH)

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) ist das oberste Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union mit Sitz in Luxemburg. Er wacht im Rahmen des Vorabentscheidungsverfahrens und verschiedener Klagearten über die einheitliche Anwendung und Auslegung des Unionsrechts. Der EuGH hat insbesondere in den in Vorabentscheidungsverfahren erlassenen Urteilen richtungsweisende Grundsätze entwickelt, die maßgeblich zur Schaffung eines Rechtsraums für die Bürger beigetragen, in dem die Rechte geschützt sind, die ihnen in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens aus dem Unionsrecht erwachsen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Internetauftritt des EuGH