Das Bundesministerium für Justiz ersucht um Verständnis, dass keine konkrete, auf den Einzelfall abstellende Rechtsberatung erteilt werden darf. Das Bundesministerium für Justiz ist nicht befugt, gerichtliche Entscheidungen zu überprüfen, aufzuheben oder abzuändern, in gerichtliche Verfahren einzugreifen oder diese auch nur zu kommentieren. 

Auskunftsersuchen zu konkreten Verfahren sowie Anfragen und Anträge zu Verfahren richten Sie daher an das zuständige Gericht bzw. die zuständige Staatsanwaltschaft (siehe Gerichtssuche bzw. Liste der Gerichte oder Liste der Staatsanwaltschaften).

Bitte beachten Sie auch, dass in konkreten Verfahren der Verkehr mit Gerichten und Staatsanwaltschaften über E-Mail nicht wirksam möglich ist. Dafür steht neben dem Postweg oder Telefax ausschließlich der elektronische Rechtsverkehr zur Verfügung. Über nachstehenden Link können Sie online Eingaben an die österreichischen Gerichte und Staatsanwaltschaften richten.

Eingaben an Gerichte und Staatsanwaltschaften in elektronischer Form

Das Bundesministerium für Justiz weist darauf hin, dass nur Anfragen betreffend den eigenen Wirkungsbereich beantwortet werden können. Dazu gehören vor allem Angelegenheiten der Zivil- und der Strafgerichtsbarkeit (Bezirksgerichte, Landesgerichte, Oberlandesgerichte, Oberster Gerichtshof, Staatsanwaltschaften, Oberstaatsanwaltschaften, Generalprokuratur), nicht aber Anfragen zu Verwaltungsverfahren und Agenden der Verwaltungsgerichtsbarkeit (Landesverwaltungsgerichte, Bundesverwaltungsgericht, Bundesfinanzgericht, Verwaltungsgerichtshof) oder des Verfassungsgerichtshofes.

Sie können das Bundesministerium für Justiz für allgemeine Auskünfte telefonisch in der Zeit von 8:00h bis 16:00h über die Auskunftsstelle oder jederzeit über das nachstehende Kontaktformular erreichen.

Bitte nützen Sie in Ihrem eigenen Interesse die Möglichkeit einer schriftlichen Anfrage über das Kontaktformular; die strukturierte Eingabe und Abfrage Ihrer Daten erleichtert die Bearbeitung und sichert Ihnen eine möglichst rasche Antwort (Pflichtfelder sind mit * markiert).

Auskunftsstelle:

Beachten Sie, dass die Auskunftsstelle zu laufenden Gerichtsverfahren und zu staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren keine Auskunft erteilen darf.

Tel. 0800 99 99 99 (in Österreich kostenlos)
bzw. +43 1 526 36 86 (aus anderen Ländern)
in der Zeit von 8:00h bis 16:00h

Kontaktformular:

Persönliche Daten Frau Herr



Anschrift


Kontaktdaten E-Mail Fax Post



Ihre Nachricht *)


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder